Danach stand für uns fest: wir bauen einen reinen Offenstall im Aktivstall-Konzept. Vor mehr als 10 Jahren war dies noch ein Pionier-Konzept.

Wir planten eine Stallanlage, die sich bestmöglich an der Natur des Pferdes orientiert. Und  eine Reitanlage für Reiter, die spüren und wissen, wie gut und wie gesund diese Haltungsform auch für Reitpferde sein kann. Uns war auch wichtig, dass sich die Reiter ebenso wohlfühlen können, wie die Pferde.

Inzwischen haben wir viele Erfahrungen gesammelt.

Wir wissen, wie neue Pferde behutsam integriert werden, wir wissen, wie die Fütterungs-Programme und die Futterautomaten fehlerfrei zu beherrschen sind, wir wissen, wie wir die Organisation und die täglichen Abläufe optimieren. Und wir wissen auch, welche Sorgen und Nöte Einstaller beschäftigen, die mit ihrem Pferd in unseren Stall einziehen.

Viele Pferde haben sich in ihrer neuen Herde verändert und neu entdeckt. Sie sind selbstbewusster, interessierter, gelassener und zufriedener geworden. Ihre Besitzer auch …

An dieser Stelle ist es uns wichtig zu sagen, dass die Haltungsform „Aktivstall“ nicht für jedes Pferd die passende ist. Deshalb nehmen wir uns in den Kennenlern-Gesprächen mit den Pferdebesitzern viel Zeit, um herauszufinden, ob beide – Pferd und Mensch – hier bei uns richtig aufgehoben sind.

Bevor Sie uns besuchen kommen, vereinbaren Sie bitte vorher einen Termin. Wir möchten uns viel Zeit für Sie und Ihre Fragen nehmen können:  0172.2173892.

Herzlich willkommen! Christiane Spahn-Rempen und Thomas Rempen