Wir selbst waren viele Jahre lang mit unseren Pferden und Kindern Einstaller in verschiedenen Reitanlagen. Und es gab vieles, womit wir oft unzufrieden waren: zu wenig Heu, das auch noch oft in schlechter Qualität, zu enge, dunkle Boxen, die nach Ammoniak stanken, weil sie zu selten oder schlecht gemistet waren. Oft gab es zu wenig Wasser, zu viel Lärm, schlechte Luft, unfreundliche Besitzer, schlechtes Personal, schmuddelige Toiletten, zu kleine, feuchte Spinde – immer war das Halfter weg …

Damals haben wir uns vorgenommen, das alles eines Tages besser zu machen.

Auf unserem Weg haben wir vor einigen Jahren das Konzept „Aktivstall“ kennengelernt und waren schnell überzeugt, dass das zu uns passt. Die artgerechte, naturnahe Pferdehaltung für Pferde mit den verschiedensten Bedürfnissen. Für unsere eigenen und auch für Pensionspferde.

Wir haben viel recherchiert, gelesen, studiert und gelernt. Wir haben mit Tiermedizinern gesprochen, mit erfahrenen Züchtern, mit professionellen Reitern. Wir sind quer durch Deutschland gereist, um  Pensionsställe und -Betreiber kennenzulernen und ihnen Löcher in den Bauch gefragt …